0
(0)

Nach Pattensen mit ein bisschen Regen

Wir sind heute wieder zurzweit nach Pattensen mit ein bisschen Regen gefahren. Mit dem Regen mussten wir klar kommen, obwohl wir keine Regenschutzanzüge dabei hatten. Aber in dieser Jahreszeit ist es ganz normal, wenn es regnet. Man sollte einfach gut dafür vorbereitet sein. Auch wenn es den ganzen Tag regnet, kann man einen tollen Tour machen. Das habe ich schon mehrmals erfahren.

Die Strecke für das Tour ist ganz entspannend. Wir sind auch nicht viel gefahren. Etwa 60 Kilometer insgesammt. Für Iuly Pat war das aber nicht so wenig, weil sie noch neu dabei ist. Bald wird sie aber fit und sie wird längere Touren schaffen können. Bis Pattensen kenne ich den Weg sehr gut und es hat nicht lange gedauert, bis wir dort waren. In Arnum haben wir uns an einer Haltestelle von dem Regen versteckt. Kurz danach konnten wir weiter fahren.

In Pattensen wollten wir uns mit einem Ex-Kollegen treffen. Wir haben uns seit etwa einem Jahr nicht mehr gesehen. Es war ein schönes Treffen. Sein Vater hatte einen Dönerladen, den ich seit Langem besuchen wollte. Leider war es jetzt anderer Besitzer. Trotzdem finde ich die Döner sehr lecker. Wir haben einen kleinen Park in der Nähe gefunden, wo wir unseres Essen genießen konnten. Ich würde den Dönerladen wieder besuchen, wenn ich in Pattensen bin. Der Platz heißt San Marino, wenn jemand Interesse daran hat.

Obwohl das Wetter nicht so gut war, konnte man sehr schöne Bilder aufnehmen. Ich konnte auch meine neue „Action-Kamera“ von DJI – Osmo Pocket probieren. Das kleine Ding macht tolle Videos. Sie ist aber wirklich keine Action Kamera.

Nach Pattensen mit ein bisschen Regen zu fahren, war es eine gute Idee. Man brauch solche Ausflüge, um sich von dem Arbeitstag zu entspannen.

Merh über das Tour in Komoot.

Wie gefällt dir den Beitrag?

Drucke auf einen Stern, um eine Bewertung zu geben!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Bewertungen: 0

Bis jetzt gibt es keine Bewertungen! Sei der Erste, der eine Bewertung gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.