0
(0)

Tag 72 – das Ende

Heute ist der Tag 72 – das Ende! 72 Tage mit dem Fahrrad unterwegs!

Heute habe ich eine brutale Strecke realisiert – 204km!!! Bis heute ist das mein Record! Wie habe ich es mit so viel Gepäck geschaft, habe ich keine Ahnung. Ich war 20 Stunden und 30 Minuten unterwegs!

Normalerweise habe ich es nicht geplannt, heute zu Hause zu schlafen. Irgendwie bin ich so fit während der Reise geworden, dass ich das Gefühl hatte, dass ich einfach weiter und weiter fahren kann.

Das Wetter war heute sehr gut und ohne Wind. Es war schon dunkel, als ich in einer Stadt eine Pause gemacht habe. Es war kurz vor 22Uhr. Ich habe schnell einen Supermarkt besucht, bevor er zu macht. Jetzt war Zeit die Entscheidung zu treffen, ob ich irgendwo in der Nähe schlafe, oder ob ich weiter fahre. Es war zu spät einen Campingplatz zu finden. Sie sind so spät alle zu und man kann sich nicht anmelden. Zufällig kann man keinen Campingplatz so spät besuchen und dort ohne Anmeldung zelten, weil danach es vielleicht zu Probleme kommt. Bis nach Hause gab es noch 50-60 km. Ich wusste schon, dass es anstrengend wird, falls ich diese Streke nehme. Aber zu Hause gab es Badewanne und kaltes Bier.

Ich habe eine lange Pause gemacht und danach war ich wieder nach Hause unterwegs. Die Streke kenne ich sehr gut, weil ich sie mehrmals gemacht habe. Mein Radlicht war nicht gut, aber das war kein großes Problem.

72 Tage nach meiner Abfahrt und 5835,8 km hinter mir um 2:30 Uhr war ich zu Hause. Home sweet home. Es war gut, dass ich mich nach so einer langen Zeit noch daran erinnere, wo ich wohne. Ja ich war zu Hause, aber der Tag war noch nicht vorbei. Ich musste alles auspacken. Danach musste ich ein Paar Biere erledigen und meine Badewanne genießen.

Ich war so begeistert, dass ich überhaupt keine Müdigkeit fühlte. In Facebook habe ich auch mitgeteilt, dass ich mit meinem Tour fertig bin.

Es gibt Menschen, die solche Touren regelmäßig machen. Für mich war das Etwas, was man einmal im Leben unternimmt. Die Erinnerungen werden immer in meinem Kopf bleiben. Die nette Leute, die ich getroffen habe, werde ich nie vergessen. Diese Strecke empfehle ich jeden Mensch.

Ab diesem Zeitpunkt werde ich mich nur mit kleinen Touren beschäftigen. Diese werde ich auch hier und in Facebook mitteilen. Hoffentlich hat meine Reise euch gut gefallen.

Bis später!

Wie gefällt dir den Beitrag?

Drucke auf einen Stern, um eine Bewertung zu geben!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Bewertungen: 0

Bis jetzt gibt es keine Bewertungen! Sei der Erste, der eine Bewertung gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.