0
(0)

Tag 3 – Travemünde

Am Tag 3 habe ich Travemünde erreicht. Heute musste ich mein Gepäck vorbereiten und die Fähre nach Schweden nehmen.

Hier konnte meine Reise enden, weil ich mein Handy neben dem Spülbecken im Campingplatz habe laden lassen. Später bin ich dort gegangen, es abzuhollen, aber das Gerät war leider nicht mehr dort. Mein Herz hat fast gestoppt. Schnell bin ich zur Rezeption gegangen, um zu fragen, ob jemand dort per Zufall mein Handy gesehen hat. Glücklicherweise hat jemand das Gerät gesehen und gedacht, dass es per Zufall dort vergessen wurde. Deswegen wurde es an der Rezeption angegeben.

Ich konnte es nicht glauben. In Bulgarien wird das Telefon sofort weg. Die Frau dort war sehr net und sie hat mir mein Handy zurück gegeben. Ich sollte bessere Wege finden, um mein Handy zu laden. Nachdem ich mich beruhigt hatte, bin ich zum Hafen gefahren. Dort gab es ziemlich viel Bewegung. Ich habe mein Schiff gefunden und ich bin rein gegangen. Mein Fahrrad musste ich unten mit Gurtel befestigen. Danach bin ich auf die Deck gegangen. Das ist meine erste Fahrt mit so einem großen Schiff. Ich finde es interessant.

Die Reise sollte einige Stunden dauern. Heute werde ich mich nur entspannen. Morgen weiterfahren.

Bis dann!

Wie gefällt dir den Beitrag?

Drucke auf einen Stern, um eine Bewertung zu geben!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Bewertungen: 0

Bis jetzt gibt es keine Bewertungen! Sei der Erste, der eine Bewertung gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.