0
(0)

Tag 2 – Füssen – Garmisch Partenkirchen

Heute bin ich wieder früher aufgestanden, weil ich noch einige Plätze hier sehen wollte, bevor ich nach Garmisch Partenkirchen um 13 Uhr hinfahre. Jetzt fängt der Tag 2 – Füssen – Garmisch Partenkirchen an. Ich habe schnell gefrühstückt und danach war ich Kalvarienberg in der Nähe von der Stadt unterwegs ( zuerst musste ich aber mein Hauptgepäck am Hauptbahnhof lassen ). Die Strecke eignet sich zur Wandern gut. In vielleicht 1 Stunde war ich oben.

Es hat mich sehr gut gefallen, weil man von hier einen sehr guten Blick auf die Landschaf werfen kann. Die Umgebung habe ich fotografiert. Es wurde ein Gebäude aus Stein gebaut, worauf es sich Kreuze befinden. Hier habe ich viele Höhenangst bekommen, weil das Terrain ziemlich schräg ist.

Nach einer Weile bin ich zurück zum Füssen gegangen. In der Stadt habe ich ein Bier getrunken und danach musste ich den Bus nach Tirol in Österreich nehmen. Die kurze Reise war schön und angenehm. In Tirol hatte ich eine Pause. Von dort musste ich den Zug nach Garmisch Partenkirchen nehmen. Die Strecke dauert etwa eine Stunde.

Gegen 16 Uhr war ich dort. Jetzt musste ich die Ferienwohnung finden und mein Gepäck einfach dort lassen, weil es ziemlich viel gewogen hat. Die kleine Wohnung ist vielleicht weniger als 2km vom Bahnhof entfernt. Sie sah gut aus und war auch gut ausgerüstet. Hier konnte ich mich entspannen und danach irgendwohin draußen essen gehen.

Die Zeit läuft sehr schnell. In der Nähe habe ich ein Restaurant gefunden, wo ich Schnitzel mit gebackenen Kartoffeln gegessen habe. Bier gab es natürlich auch dazu. Jetzt musste ich aber nach Hause, weil ich morgen gegen 1 Uhr nachts aufstehen muss, weil ich klettern gehe.

Die von mir ausgewählte Route ist ziemlich anstrengenden, weil ich aber Höhenangst habe. Ich bin begeistert!

So, bis bald.

Wie gefällt dir den Beitrag?

Drucke auf einen Stern, um eine Bewertung zu geben!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Bewertungen: 0

Bis jetzt gibt es keine Bewertungen! Sei der Erste, der eine Bewertung gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.