0
(0)

Tag 16 – Der erste Tag in Finnland – Ruissalo

In 16 Tagen habe ich zwei Länder hinter mir. Heute ist ein ruhiger Tag, in dem ich meist mit der Fähre fahre. Von Stockholm musste ich Turku spät nachmittags erreichen. Tag 16 ist Der erste Tag für mich in Finnland und ich plane es, in der Nähe von Ruissalo einen Platz für meinen Zelt zu finden.

Das Wetter war wieder sehr gut und sonnig. Diese Gelegenheit habe ich nicht verpasst und ich habe eine Weile auf einem Liegestuhl gebraucht. Auf dem Schif habe ich noch zwei Radfahrer kennengelernt. Asko aus Finnland, der zurück nach Hause gefahren war und David aus Deutschland, der ein Tour durch Finnland realisieren wollte.

Während der Fahrt waren sind wir zusammen gesessen. Wir haben viel über unsere Erfahrungen und zukunftige Ziele mitgeteilt. Sie waren sehr freundlich und wir hatten gute Zeit.

Nachmittags haben wir Turku erreicht und hier haben sich unsere Wege leider getrennt. David ist los gefahren. Ich und Asko sind eine Weile zusammen gefahren. Danach mussten wir uns aber auch verabschieden. Er hat mir seine Adresse und Telefonnummer gegeben, falls ich seine Hilfe brauche oder falls ich in der Nähe wäre. Er hat mir einen Platz empfohlen, wo ich übernachten könnte. Das war die Insel Ruissalo.

So, Asko war auch weg und ich war wieder allein. Ich habe in Turku gebummelt und fotografiert. Danach bin ich in die Richtung Ruissalo gefahren. Abends war ich dort. Mit Asko sind wir für eine Weile in Kontakt per E-Mails geblieben.

Obwohl es nicht so viele Menschen in Finnland wohnen, gab es auf der Insel ziemlich viele Aktivitäten. Es war schwierig, einen ruhigen Platz zum Zelten zu finden. Dieses Mal habe ich nicht an der Küste gezeltet, obwohl ich auf einer Insel war, sondern in einem Wald. Glücklicherweise hatte ich dort Ruhe und alles war ganz okay.

Wie gefällt dir den Beitrag?

Drucke auf einen Stern, um eine Bewertung zu geben!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Bewertungen: 0

Bis jetzt gibt es keine Bewertungen! Sei der Erste, der eine Bewertung gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.