0
(0)

Externe Steine

In 2017 wollte ich noch die Externe Steine in der Nähe von Paderborn besichtigen. Da die Strecke lang ist, muss ich in Paderborn zelten und am nächsten Tag zurück kommen. Insgesammt habe ich etwa 350km gemacht. Die Route war: Hannover, Springe, Hammeln, Detmold, Paderborn, Externe Steine, wieder Paderborn, Bad Salzuflen, Porta Vestfalica, Minden, Hannover.

Wieder habe ich meine 4 Radtaschen + extra Gepäck vorbereitet. Es hat viel gewogen, aber machbar. In Paderborn wollte ich für zwei Nächte zelten. Am Ersten Tag habe ich circa 136km gemacht. Das war die Strecke Hannover, Springe, Hammeln, Detmold, Paderborn.

Im Paderborn habe ich einen Campingplatz am Waldsee gebucht. Der Campingplatz war in Ordnung und der Besitzer war freundlich. Als ich dort gekommen bin, habe ich mein Zelt vorbereitet und danach gab es als Belöhnung einen Grill für mich. Steaks, Pilzen, Brot, Meis und Käse mit ein Paar kalte Biere schmecken wirklich gut.

Hier ist es zu sagen, dass ich auch meinen Grill und Kohle mitgebracht habe. Für die gute Sachen gibt es immer Platz auf dem Fahrrad. Nach dem Essen bin ich um den See herum spazier gegangen und danach war es Zeit zu schlafen.

Am nächsten Tag war der Plan, die Externe Steine zu besuchen. Hin und zurück waren etwa 65 km. Das war ganz in Ordnung. Ich bin fruh losgefahren, sodass ich den ganzen Tag zur Verfügung habe. Ziemlich schnell habe ich die Steine erreicht. Das ist ein wunderscöner Platz. Dort kann man auch die Walpurgisnacht feiern. Das wuste ich bis dann nicht. Gegen kleine Gebühr kann man die Steine hoch gehen. Es gibt Treppen biz zum Gipfel. Von dort kann man die Landschafsblick genießen. Das Wetter war auch sehr gut. Neben den Steinen gibt es auch einen kleinen See, worin große Fische schwimmen.

Dort habe ich viel Zeit verbracht und viele Fotos aufgenommen. Da es noch fruh war, habe ich mich dafür entschieden, das Herrmannsdenkmal zu besuchen. In einer Weile war ich dort. Der Weg in dieser Umgebung ist ziemlich schreg, aber sehr schön. Das Denkmal finde ich sehr interessant. Ich habe dort einbisschen gebummelt und danach war es Zeit zum Camping zu fahren. Als ich wieder am Waldsee war, habe ich wieder gegrillt und Bier getrunken.

Am nächsten Tag musste ich nach Hause. In Paderborn gibt es ein Schloss, das ich besichtigen wollte. Leider war es zu und ich konnte nicht rein. Das muss ich ein anderes Mal machen. Das ganze Gepäck war wieder auf meinem Fahrrad und ich war unterwegs. Zurück wollte ich andere Strecke nehmen. Deswegen bin ich in Richtung Minden über Bad Salzuflen und Porta Vestfalica gefahren. Von Minden wollte ich am Mittellandkanal bis Hannover fahren. An diesem Tag habe ich circa 146km gemacht.

Das Wetter war bis Minden wieder gut. Danach war es nicht so schön. Ich dachte, dass es regnen wird, aber glücklicherweise ist das nicht passiert. Von Minden habe ich Hannover ziemlich schnell erreicht, obwohl das etwa 70km sind.

Als ich zurück zu Hause war, musste ich alles auspacken und ordnen. Danach konnte ich einige Bier erledigen.

Es war ein gutes Erlebnis. Irgendwann würde ich diese Strecke wieder machen.

Wie gefällt dir den Beitrag?

Drucke auf einen Stern, um eine Bewertung zu geben!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Bewertungen: 0

Bis jetzt gibt es keine Bewertungen! Sei der Erste, der eine Bewertung gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.