5
(1)

Wietzer Ölberg

Heute habe ich es geplant, der Wietzer Ölberg in der Nähe von Wietze zu besuchen.

Die Route für den Tag war: Hannover, Iserhagen, Grossburgwedel, Fuhrberg, Wieckenburg, Wietze, Deutsches Erdölmuseum, die Bennetzeschluesse, der Ölberg, Jeversen, Marklendorf, Berkhof, Wedemark, Kaltenweide, Hannover. An diesem Tag habe ich etwa 95km gemacht.

Diese Strecke gefällt mir ziemlich gut, weil man lange Zeit durch die Wälde fährt. Es ist ziemlich ruhig und entspannend. Man verbraucht auch nicht viele Energie, weil der Weg flatt ist.

Als ich Wietze erreicht habe, war das Erdölmuseum leider geschlossen. Daneben steht ein riesiger Turm. Er sieht geschlossen zu werden. Vielleicht werden vom Museum Führungen darauf orgarnisiert. Ich muss im Internet noch darüber lesen.

In der Nähe von WIetze befindet sich den Ölberg. Wie ich es erfahren habe, wurde früher dort Erdöl gewonnen. Schnell bin ich dorthin gefahren. Die Strecke bis zum Gipfel ist kurz, aber schreg. Von oben kann man sehr weit sehen. Ich konnte der Fehrnseherturm in Hannover sehen. Das war interessant. Regelmäßig kommen Menschen mit Offroad Motorräder und sie fahren auf manche Strecken.

Mit dem Ölberg war ich fertig. Das nächste Ziel waren die Bennetzeschluesse. Sie sind auch nicht weit weg. In einigen Minuten war ich dort. Der Platz finde ich sehr gut. Dort kann man auf einer Gartenbank sitzen und sich entspannen. Es gibt eine Brücke, sodass man auf die andere Seite des Flusses gehen könnte. Hier habe ich eine Pause und einige Fotos gemacht.

Jetzt ist die Zeit für die Rückfart gekommen. Ich bin in Richtung Jeversen gefahren. Von dort wollte ich durch den Wald. Leider habe ich den Falschen Weg genommen, weil ich in der Nähe von Contidrom war. Ich habe gedacht, dass man nicht durch fahren darf. Deswegen bin ich zurück gefahren und ich habe eine Umleitung genommen.

Ich bin bis Marklendorf auf Weg 214 gefahren und danach wieder durch den Wald in Richtung Wedemark. Diese Strecke hat mir auch gut gefallen.

Obwohl das Tour nicht so lang war, war ich zufrieden. Ich kann es empfehlen, diese Strecke zu machen. Vielleicht nächstes Jahr komme ich hier wieder.

Hier kommt ein Video aus Youtube.

Wie gefällt dir den Beitrag?

Drucke auf einen Stern, um eine Bewertung zu geben!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Bewertungen: 1

Bis jetzt gibt es keine Bewertungen! Sei der Erste, der eine Bewertung gibt.

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.