2.5
(2)

Crash Tour 2023 – nach Gehrden

Heute kommt ein der ersten Touren für dieses Jahr – Crash Tour 2023 – nach Gehrden. Ich habe es so benannt, weil ich ganz am Ende stark auf die Erde gefallen bin, wie ein Kartoffelsack…

Aber alles hat in Hannover angefangen. Zuerst bin ich nach Ahlem gefahren und von dort in Richtung Velber. Danach habe ich interessante Feldwege befahren, bis ich Gehrden erreicht hatte.

Dort habe ich eine gute Pause in Rewe mit Kaffee und Kuchen gemacht. Von dort folgt die schräge Strecke bis zum Burgbergturm. Sie ist kurz, aber anstrengend.

Von hier bin ich den ganzen Gehrdnerberg entlang gefahren. Im Wald war es nass und rutschig, aber schön. Mit der Drohne konnte ich hier und dort einige interessante Aufnahmen machen, aber ich brauche noch Übungen, um gute Videos zu drehen.

Der Tag ist kurz und ich musste mich nach Hause beeiligen. Als ich unter dem Burgbergturm wieder war, habe ich die letzte Strecke nach unten genommen. Und hier ist es passiert! Als ich nach unten gefahren bin, ein Paar Hundertmeter vom Asphalt, bin ein bisschen zu schnell auf dem nassen Weg gefahren und meine Reifen haben den Griff aufgegeben. Mit etwa 30 Km/h habe ich den Boden getroffen.

Glücklickerweise habe ich mich nicht schlecht verletzt, aber es war knapp. Deswegen empfehle ich es, immer aufmerksam zu fahren! Es war nah zum Sonnenuntergang im Wald. Danach kommt die Hilfe nicht so einfach…

Für eine Weile habe ich mein Rad geschoben, um mich zu beruhen. Ich war voll mit Erde bedeckt… gut, dass es bald dunkel wird…

Am Ende kommt die Strecke nach Hannover. Es war sehr entspannt und ruhig.

Bald kommen weitere Touren. Das Jahr ist ganz frisch!

So, bis später!

Genaue Beschreibung der Route auf Komoot.

Hier kommt ein Video auf Youtube.

Mehr über meine Aktivitäten auf Facebook.

Wie gefällt dir den Beitrag?

Drucke auf einen Stern, um eine Bewertung zu geben!

Durchschnittliche Bewertung 2.5 / 5. Bewertungen: 2

Bis jetzt gibt es keine Bewertungen! Sei der Erste, der eine Bewertung gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert